Notruf ohne SIM

Missbrauch soll vorgebeugt werden Grundsätzlich eine gute Idee: Bis jetzt konnte mit einem Handy in dem keine SIM Karte eingesetzt war, trotzdem einen Notruf veranlassen. Diese Funktion ist ab sofort gesperrt. Um mit einem Handy zukünftig einen Notruf absetzten zu können, muss eine betriebsbereite SIM Karte im Handy eingesetzt sein.

Warum???
Diese Fragen werden sich all die Leute stellen, deren altes Handy im Handschuhfach nutztlos wird. Mit dieser Verordnung will der Gesetzgeber den Missbrauch der Notrufnummern 112 und 110 entgegen wirken. Den bei einem Anruf ohne SIM Karte im Handy wird keine Nummer mit gesendet, was es den Notrufstellen unmöglich machte eine schnelle Rückverfolgung des Anrufers einzuleiten.

Dies ist mit einer SIM Karte nicht der Fall. Auch wenn das mitsenden der eigenen Nummer im Telefon ausgeschaltet (unterdrückt) ist, wird die Nummer der Leitstelle angezeigt. Somit kann diese den Anrufer direkt identifizieren und gegebenenfalls zurückrufen.