Behälter mit radioaktivem Inhalt

Datum: 9. November 2017 
Alarmzeit: 9:43 Uhr 


Einsatzbericht:

Großeinsatz und Sperrungen – Behälter mit Uran in Euskirchen gefunden

Ein Behälter mit der Aufschrift „Radioaktiv – Uran“ hat am Donnerstagmorgen an einem Haus in der Euskirchener Viktoriastraße einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Etwa 50 Rettungskräfte sind vor Ort im Einsatz.

Erster Verdacht bestätigt

Experten in gelben Overalls nahmen am Vormittag erste Messungen vor, ob Strahlung von dem Behälter ausgeht. Gegen 11.30 Uhr wurde der erste Verdacht bestätigt. Die Messungen ergaben laut Feuerwehr eine radioaktive Strahlung, die leicht über der natürlichen Strahlung der Erde liegt. Es bestehe jedoch keine Gefahr für die Bevölkerung, erklärt die Polizei. Evakuierungsmaßnahmen seien nicht erforderlich. Nach Informationen dieser Zeitung handelt es sich bei dem Stoff um Uran. Es war in kleinen Tütchen in einer Geldkassette gelagert.

Inzwischen wurden Experten des Euskirchener Fraunhofer-Instituts hinzugezogen, die den Stoff nun bergen.

Aufgrund des Einsatzes und der unübersichtlichen Gefahrenlage kommt es zu weiträumigen Sperrungen. So ist die Viktoriastraße sowie die Kölner Straße im Abschnitt vom Kreisel vor dem Amtsgericht bis zur Wilhelmstraße abgesperrt. Zudem durften die Schüler und Lehrer der Paul-Gerhardt-Schule in der Nähe das Gebäude nicht verlassen.

Bewohnerin findet Behälter am Morgen

Gegen 9 Uhr hatte die Bewohnerin eines Nachbarhauses den Behälter in einer Garage entdeckt. Ihr sei die Aufschrift suspekt vorgekommen, daher habe sie die Feuerwehr angerufen.

Die Lage wird ernst genommen. Euskirchener Bürgermeister Dr. Uwe Friedl und der Erste Beigeordnete Johannes Winckler sind vor Ort. Auch das Ordnungsamt und die Polizei sind alarmiert.

Das Gebäude, in dem der verdächtige Gegenstand gefunden wurde, ist Angaben der Polizei zufolge zum Abriss vorgesehen.

Was ist eigentlich Uran?

Uran ist ein chemisches Element mit dem Symbol U und der Ordnungszahl 92. Es gehört zu den Actinoiden.

Das Uranisotop ist die einzige bekannte natürlich vorkommende Substanz, die zu einer nuklearen Kettenreaktion fähig ist. Uran 235U wird in Kernkraftwerken und Kernwaffen als Primärenergieträger genutzt. (tom/sch)

– Quelle: https://www.ksta.de/28816132 ©2017

 

 

Fotos Löschgruppe Iversheim: